Eine kurze Geschichte der Gleichheit

25,70  inkl. MwSt

Thomas Piketty

C. H. Beck

Kategorie:

Auf rund 260 Seiten kom­primiert der französische Starökonom hier das Ergebnis seiner rund zwanzigjährigen internationalen Forschungsarbeit zu Ungleichheit und zieht daraus seine Schlussfolgerungen. Bekannt wurde ­Piketty mit den viel beachteten Werken „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ und „Kapital und Ideologie“ über die Ursachen der ­sozialen Ungleichheit.

Das neue Werk ist ein Crashkurs durch die letzten Jahrhunderte und diverse Länder, der datenreich vor ­Augen führt, wie weit die Menschheit bezüglich des ­Abbaus von Ungleichheiten bereits gekommen ist und ­welche Faktoren für diese Fortschritte hier die Schlüssel sind. So optimistisch der Grundtenor, so sehr führt uns der Autor ab auch vor Augen, wie sehr um soziele Gleicheit immer wieder gerungen werden muss, in jeder Generation von Neuem.

Keine Versandkosten! Versand nur innerhalb Österreichs. Auslandsversand auf Anfrage (abo@gewinn.com)